- Hundehaftpflichtversicherung-Ueberblick.de

Welche Hunde Versicherungen gibt es?

Man kann drei Arten der Hunde Versicherungen unterscheiden.

Hunde Krankenversicherung

Eine Art der Hunde Versicherungen ist die Hunde Krankenversicherung. Diese springt ein, wenn Kosten durch Tierarztbehandlungen entstehen. Dabei werden meist Vorsorgemaßnahmen, ambulante und auch stationäre Behandlungen erstattet. Die Vorsorgemaßnahmen sind ein wichtiger Faktor zur Erhaltung der Gesundheit und zur frühzeitigen Erkennung von Krankheiten. „Normale“ ambulante Behandlungen des Tierarztes werden in der Regel von den Hunde Versicherungen übernommen. Stationäre Behandlungen, zu denen auch Operationen gehören, werden nicht von allen Versicherern übernommen. Ein Rundumschutz bietet eine
sogenannte Krankenvollversicherung für den Hund. Zu beachten sind jedoch die Angaben der jeweiligen Versicherungsgesellschaft. Sollte ein Versicherungsschutz für Operationen nicht in Ihrer Hunde Krankenversicherung enthalten sein, gibt es die Möglichkeit, eine zusätzliche Hunde OP Versicherung abzuschließen.

Hunde OP Versicherung

Die Hunde OP Versicherung, als andere Form der Hunde Versicherungen, kann gesondert abgeschlossen werden. Die Kosten von einer stationären Behandlung, der Nachsorge und den Medikamenten (meist bis zu zehn Tagen nach der Operation) werden übernommen. Diese Versicherung ist ein Schutz gegen hohe Kosten, die bei einer Operation entstehen können. Ein einfaches Beispiel zeigt, wie schnell eine operative Behandlung eines Hundes sehr kostspielig werden kann. Wenn Ihr Hund mit vollem Magen, direkt nach dem Fressen, umhertollt und sich wälzt, kann es zu einer Magendrehung kommen. Dieses für Hunde typische Krankheitsbild muss sofort von einem Tierarzt behandelt werden, da es sich um eine lebensbedrohliche Situation für den Hund handelt. In dieser Situation ist man als Halter froh, wenn der Tierarzt das eigene Tier behandelt und man diese Behandlung von der Versicherung ersetzt bekommt.

Hundehaftpflichtversicherung

Die Hundehaftpflichtversicherung ist eine immer mehr genutzte Versicherungsart der Hunde Versicherungen. Sie schützt den Besitzer ebenfalls vor hohen Kosten. Wenn durch den Hund ein Schaden an fremdem Eigentum, gemietetem Eigentum oder an anderen Personen entsteht, springt die Halterhaftpflichtversicherung ein. Hundehalter können sich oft nicht vorstellen, dass durch den eigenen Hund größere Schäden entstehen können. Erst im Notfall erkennt man, wie wichtig Hunde Versicherungen, speziell eine Hundehalterhaftpflichtversicherung, sind. Wenn der Hund auf die Straße läuft und einen Verkehrsunfall verursacht, muss der Besitzer für alle entstehenden Kosten haften. Auch das Zwicken in die Wade des Postboten kann hohe Kosten verursachen. Neben Personenschäden, Sachschäden und Mietschäden zahlt die Haftpflichtversicherung für Hunde auch Vermögensschäden.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen